Felix Kubin

Chromdioxidgedächtnis

Titel: Chromdioxidgedächtnis

Jahr: 2014

Material: CD, MC, Booklet 32 pages

Größe: 13cm x 13cm x 2cm

Preis: 25,- €

In der Box befinden sich zwei Tonträger: eine CD und eine Audiokassette (MC). Die CD enthält eine Art abstrakte Umsetzung der analogen Klangeigenschaften der Compact Cassette, gekoppelt mit einigen Soundcollagen und Fundstücken aus meiner Jugendzeit. Die Komposition setzt sich aus einem Mitschnitt der Uraufführung des Werkes und zwei ergänzenden Studiokompositionen zusammen. Die Aufnahmen auf der MC haben dagegen rein dokumentarischen Charakter. Sie versammeln unterschiedlichstes Rohmaterial und ein  Interview mit einem ehemaligen Philips-Mitarbeiter.

Felix Kubin ist ein deutscher Musiker, Komponist und Hörspielmacher. Von 1992 bis 1996 studierte er Zeichnen, Klanginstallation, Video und Animationsfilm an der Fachhochschule Hamburg, Fachbereich Gestaltung. Es spielte in zahlreichen Bands und betreibt das Label Gagarin Records. In seiner Musik lassen sich Einflüsse der Neuen Deutschen Welle (NDW), der zeitgenössischen Klassik und Filmusik des 20. Jahrhunderts erkennen. Häufig setzt er analoge Synthesizer ein. Die Nähe zur Neuen Deutschen Welle zeigt sich auch in seinen surrealistischen deutschen Texten, die wild, poetisch und bedeutungsoffen sind.

 

Kontaktformular

Anrede
Vorname
Nachname
Straße
Nummer
Postleitzahl
Ort
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein*
Telefonnummer
Nachricht