Gabi Schaffner

PANDEMIC NEW MUSIC. Fazzoletto per un eternità

+

Taschentuch für eine Ewigkeit.  -verkauft-

Gabi Schaffner

Titel: PANDEMIC NEW MUSIC. Fazzoletto per un eternità

Jahr: 2019 

Material: Vinylschallplatte

Größe: 30 x 30 cm

limitierte Edition von 200

Preis: 25,- €

+

Titel: Taschentuch für eine Ewigkeit

Jahr: 2019 

Material: Siebdruck auf Baumwoll

Größe: 28 x 28 cm

limitierte Edition von 20, Monogramsignatur

Preis: 20,- €   verkauft

 

Die Schallplatte "PANDEMIC NEW MUSIC. Fazzoletto per un eternità“ wurde von Berliner Künstlerin Gabi Schaffner während ihrer Residenz bei Global Forest entwickelt. Bestehende Kompositionen wurden überarbeitet und um neue Stücke ergänzt, in die auch Aufnahmen aus St. Georgen mit einfließen. Parallel dazu wurde der Begleittext des Albums neu überarbeitet und übersetzt.

Taschentuch für eine Ewigkeit” – so der Titel in deutscher Übersetzung – ist eine Serie symphonischer Kompositionen basierend auf Posaune, Trompete, Klarinette, Niesern und weiteren Schnupfen-Geräuschen.

Die Musik verknüpft die Künstlerin GABI SCHAFFNER mit der Biografie der 1899 im toskanischen Hinterland geborenen Mauricia Pucci. Unwillig, die ihr als Mädchen und Frau auferlegten Rollen einzunehmen, wanderte Mauricia 1918 nach New York aus, wechselte zu einer männlichen Identität über und arbeitete fortan als Komponist „Mauricio ‚Farfalla’ Pucci“.

Nach dem tragischen Ende seiner Liebesbeziehung zu dem Komponisten Charles Tomlinson Griffes, der 1920 an den Folgen von Überarbeitung und Influenza starb, kehrte Pucci nach Italien zurück. Dort begann er mit dem 1922 von ihm gegründeten „Orchestra di Starnuti“ die Neue Musik mit unwillkürlichen, nasalen Äußerungen zu ‚infizieren’.

Puccis „Schnupfensinfonien“ zeigen eine Annäherung an die Neue Musik, die den Körper und seine flüchtigen  Äußerungen mit einschließt. Ihr subversiver Humor mag als Kritik an der weiterhin mageren Repräsentation weiblicher und diverser MusikerInnen in der Musikgeschichte verstanden werden. Vor allem aber ist es eine der unmittelbaren Lebenswelt verbundene Hommage an die Verletzlichkeit und Zeitlichkeit unserer Existenz.

“Taschentuch für eine Ewigkeit“ spielt mit der Überschreitung von Genre- und Geschlechtergrenzen und bildet ein interdisziplinäres Projekt der Künstlerin, in dem Poetik, Komposition und Performance fließend ineinander verschmelzen.

Die Schallplatte „PANDEMIC NEW MUSIC. Fazzoletto per un eternità“ ist in einer Auflage von 300 Exemplaren mit einem Texteinlegeblatt und in 180 Gramm schweren Vinyl erschienen.

Kontaktformular

Anrede
Vorname
Nachname
Straße
Nummer
Postleitzahl
Ort
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein*
Telefonnummer
Nachricht