KidsUndKunstLogo2021HP.jpg

KINDERWORKSHOP – REIHE "KIDS&KUNST"

Eine Kunst-Workshop-Reihe von Global Forest e.V. im Rahmen unserer Kinderwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche zwischen 7 - 14 Jahren

Dauer: 30. August - 10. September 2021, jeweils 9:00 (8:00 Bringzeit) - 14:00 Uhr
Vernissage: 11. September 2021, 18 Uhr

Anmeldungen unter: Kinderwerkstatt@global-forest.com

Anmeldegebühr: 5 € pro Workshop und Teilnehmer*in

 

Begeisterung ist ansteckend, vor allem bei Kindern. Die Phantasie und Neugier schlägt Purzelbäume, sobald etwas fliegt, kracht, brummt, summt, schwimmt, raucht, faucht, pfeift, heult, flitzt und spritzt. Diese Faszination greifen wir mit unserer Kinderwerkstatt auf. Mit dieser Workshopreihe wollen wir die Atelierräume des Kunstvereins Global Forest e.V. für die junge Generation öffnen, um zusammen die Spielwiesen rund um Kunst, Wissenschaft und Technik bastelnd und mit allen Sinnen zu entdecken.

In unserer Workshop-Reihe „Kids & Kunst“ möchten wir in einer Woche in den letzen zwei Wochen der Schulferien Kindern und Jugendlichen zwischen 7 – 14 Jahren die Möglichkeit geben kreativen Ideen auszuhecken und auszuleben. Regionale Künstler*innen aus Bereichen der Bildhauerei, Robotik, Klang, Video und Maskenschnitzen begleiten die Kids bei der gestalterischen Umsetzung ihrer Ideen. Im Mittelpunkt steht hierbei für uns die Förderung von Phantasie, den spielerischen Umgang mit verschiedenen Materialien und Techniken sowie das gemeinsame Erleben von Kunst. Die jungen Talente erschaffen in den Workshops ihre eigenen Werke und stellen diese abschließend in unserem Galerieraum in einer Vernissage aus.

 

Zu den einzelnen Workshopsterminen:

30. + 31.08.21 Sladjana Gak – frames per second – Animationsfilm


Für die Fotografin und Filmemacherin Sladjana Gak steht der Mensch in Aktion im Mittel-punkt. Durch ihr charmantes Spiel mit Linse und Auslöser entlockt sie vor allem in der Konzertfotografie sie den Protagonisten ungewöhnliche Posen und Ausdrucksformen. Unter Ihrer Anleitung gewann der Kurzfilm „Eene Meene Miste“ den ersten Platz beim KinderKurzFilmFestival in Hamburg. Link: https://www.youtube.com/watch?v=_MupbMkdxKE

Wie kommt die Bewegung in den Film? Dieser Frage gehen wir im Animations-workshop nach und lernen, wie Bewegung auf der Leinwand entsteht. Nämlich Bild für Bild. Von der Idee bis hin zum Zusammenfügen der Bilder begleiten wir die jungen Filmemacher bei der Umsetzung ihrer phantastischen Geschichten. Dazu bringen wir alles mit, was ein Filmteam so braucht: lustige Kostüme, geheimnisvolle Requisiten, Figuren aus der Spielkiste und jede Menge Spass an Aktion vor und hinter der Kamera.

 

01.09.21 Olsen – Robotern Beine machen


Humorvoller Hintersinn und die Absurdität unserer schönen neuen Konsumwelt spielen in Olsens Kunstkosmos eine ganz besondere Rolle. Mit seinen Arbeiten hält er uns schelmisch den Spiegel vor und was wir da in der Reflektion entdecken, lädt uns einmal mehr ein um die Ecke des Realitätsabgleichs zu denken. 
         
Laufen scheint selbstverständlich und einfach. Einmal gelernt, müssen wir jeden morgen nach dem Aufstehen nicht weiter darüber nachdenken. Aber wie macht man einer Maschine Beine und bringt ihr das Laufen bei? An diesem Nachmittag basteln und erforschen wir verschiedene Möglichkeiten der Fortbewegung von Robotern. Wie kommen die Dinge(r) eigentlich voran? Dazu sollen aus einfachen Haushaltswaren (Papier, Karton, Gummibändern, Buntstiften etc.) Roboter gebaut und ihnen "Beine gemacht werden".

 

02.09.21 Irene Pérez Hernández – Hand und Form


Die spanische Bildhauerin Irene Pérez Hernández arbeitete fast 20 Jahre als freischaffende Künstlerin in London. Sie schöpft aus ihrer breitgefächerten Materialkenntnis und Hand-werkserfahrung, die sich in ihrer vielseitigen künstlerischen Praxis zeigt. 
         
Im Mittelpunkt des “Hand und Form” Workshops steht die intuitive Entwicklung einer abstrakten Skulptur. Die bildhauerischen und architektonischen Möglichkeiten sowohl des Negativs (der Form) als auch des Positivs (des Abgusses) werden in einem intuitiven und ergebnisoffenen Prozess bearbeitet. Die Teilnehmer konstruieren und gießen Formen unter Verwendung von recycelten, lokalen Quellen, wie z.B. Kartonverpackungen und Plastikflaschen. Beim erkunden der plastischen Möglichkeiten von Recyling-Materialien, das modellieren von Formen daraus und die dabei enstehenden Abgüsse veranschaulicht wie die Kreativität der Hände zu neuen Formen und letztenendes Skulpturen führt. 

 

07. + 08.09.21 Pascal Dinser & Daniel Leguy-Madzar – Lausche dem Rausche

Der Klang- und Videokünstler Pascal Dinser baut und modifiziert für seine Arbeiten Instrumente, um abseits der üblichen Hörpfade neue Klangtexturen in seine Kompositionen einfließen zu lassen. 

Sounddesigner und ehemalige Leiter des Jugenhaus in Villingen Daniel Leguy-Madzar versteht es bei jungen Leuten die Begeisterung für alles was klingt zu wecken und den kreativen Umgang mit Audiotechnik zu fördern 

Im Alltag sind wir umgeben von Geräuschen. Mit einem einem Audioaufnahmegerät erkunden wir die klangliche Welt von St. Georgen und fügen die ungewöhnlichsten, schönsten und lustigesten Samples zu einer gemeinschaftlichen Komposition zusammen.


09. + 10.09.21 Thomas Straub/Jessica Twitchell – Das andere Ich 


KünstlerIn, BildhauerIn, SchemenschnitzerIn sind Thomas Straub und Jessica Twitchell, die 2019 aus Köln nach St. Georgen gezogen sind. In der Region sind die Beiden bekannt für ihre ausdrucksstarke Schemenkunst zur Historischen Villinger Fasnet. Die Fasnachtstraditionen im Schwarzwald beinhalten zahlreiche Geschichten über den Rollentausch in andere Personen, Geschlechter oder Wesen und füllt die Erlebnisse jedes Einzelnen Jahr um Jahr.

Im „Das andere Ich“  Workshop basteln wir Masken aus Leder, Pappe, Stoff, Papier und ergänzen diese in Detailarbeit mit Farben und verschiedenen Materialien. Die Kinder können so in die Rolle von Tieren oder Phantasiewesen schlüpfen und hinter der Maske die Welt durch andere Augen entdecken. Gesten, Laute und Bewegungen finden so ihren Ausdruck im spielerischen Miteinander.

 

11.09.21 Alle Zusammen – Vernissage „Kids&Kunst"

Als Abschluss der Workshop-Reihe „Kids&Kunst“ treffen sich alle Teilnehmer*innen und Künstler*innen für den Aufbau einer Vernissage und der Ausarbeitung des Programms. Zur Vernissage laden wir Familien und Freunde ein das kreative Schaffen der jungen Künstler*innen zu bewundern. Wir berichten über die lustigen Erfahrungen, die jeder von uns sammeln durfte und zeigen eine kleine Dokumentation hier auf der Webseite. Anschließend können die Kunstwerke mit nach Hause genommen werden.

An der Vernissage besteht Maskenpflicht und die Einhaltung der 3 G´s.

 

Die Workshopreihe wird durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung der Volksbank eG ermöglicht.

AUCH INTERESSANT

vogelklang-poster#3.jpg
VOGELKLANG SOUNDCAMP #2
14. April – 3. Mai 2020 Online Soundcamp
Vogelklang2021_607ed3e2d726b.jpg
VOGELKLANG SOUNDCAMP #4
26. April – 2. Mai 2021 Interaktives Online-Festival für zu Hause und in der Natur