Vogelklang-Open-Call

OPEN CALL – VOGELKLANG SOUNDCAMP 2022

PRODUKTIONS-STIPENDIUM für NACHWUCHSKÜNSTLER*INNEN

Produktions-Stipendium/Residenz: 3 bis 5 Wochen im Zeitraum Anfang März bis Ende April
Präsentation: Vogelklang-Soundcamp-Festival (29. April bis 1. Mai)
Ort: St. Georgen im Schwarzwald
Voraussetzungen: Nachwuchskünstler*innen bis 28 Jahre
Bewerbungsschluss: 13. Februar 2022

Der Kunstverein Global Forest vergibt in den Monaten März-April 2022 zwei Kurzzeitresidenzen. Die Residenzen sind als Arbeitsstipendien auf 3-5 Wochen angelegt und finden nach Absprache im Zeitraum vom 1. März bis 29. April statt.

Die Ergebnisse der Residenzen werden im Rahmen des alljährlich durchgeführten Vogelklang-Soundcamp-Festivals vom 29. April bis 1. Mai öffentlich präsentiert. Das Vogelklang-Soundcamp ist eine lokal und eigenständig organisierte Veranstaltung, die mit einem globalen Netzwerk unterschiedlicher Akteure vernetzt ist und verfolgt das Ziel, das Verhalten und den Lebensraum unserer gefiederten Freunde anhand von Kunst und kreativen Beiträgen zu erkunden. Die Veranstaltung ist durch den Umweltschützer und Rundfunksprecher Chris Baines inspiriert und Teil des von ihm ins Leben gerufenen International Dawn Chorus Day. Im Rahmen dieser Initiative verbinden sich während eines Wochenendes (29. April bis 1. März) verschiedenste Soundcamps auf der ganzen Welt zu einem globalen akustischen Netzwerk (https://soundtent.org/soundcamp_reveil.html). Dabei entsteht ein 24-stündiger Livestream aus Morgengezwitscher, an dem auch das Vogelklang-Soundcamp im Schwarzwald teilnimmt. Es wird so entlang des Sonnenaufgangs ein weltumspannendes Phänomen erlebbar gemacht: der Morgengesang der Vögel. Ergänzend zum kollektiven, 24-stündigen Vogelkonzert spannt sich während des Vogelklang-Soundcamps im Schwarzwald ein medienübergreifendes Festivalprogramm auf. Darunter Workshops, Vorträge, Installationen, Performances, etc.

Die beiden ausgeschriebenen Residenzen sollen Nachwuchs-Künstler:innen ermöglichen, eine thematische Arbeit zu entwickeln und diese im Rahmen des Vogelklang-Soundcamp-Festivals zu präsentieren. Im Produktionsprozess werden die Künstler:innen vom Global Forest-Team unterstützt. Grundsätzlich sind alle künstlerischen Medien willkommen, die im Rahmen des Festivals umsetzbar sind. Inhaltich sollte ein besonderer Blickwinkel sowohl auf als auch eine direkte Auseinandersetzung mit der Natur – im Besonderen mit Vögeln oder Themen/Eigenschaften aus diesem Kontext – erkennbar sein. Dabei können gerne auch gesellschaftspolitische Fragestellungen individuell und künstlerisch im Fokus stehen. So könnten sich die Projekte und Arbeiten, mit Klang- und Naturerfahrung, Nachhaltigkeit, Geografie, der Verortung des Menschen in der Natur bzw. dem Anthropozentrismus auseinandersetzen. Gleichermaßen sind wir interessiert an Projekten, die eine kontroverse Sichtweise auf Wachstum ermöglichen. Im Kern des Vogelklang-Soundcamps steht der Versuch und Anspruch, der Natur Subjektivität zuzuerkennen und sich mit ihr als biopolitischen Akteur auseinanderzusetzen.

Bewerben können sich Nachwuchs-Künstler*innen bis einschließlich 28 Jahre. Auch noch-Studierende oder Studienanwärter*innen sind grundsätzlich angesprochen. Entscheidend ist sowohl die konzeptuelle Darstellung des eingereichten Projektes, die überzeugende Umsetzbarkeit und der thematisch kreative wie präzise Bezug um Projektrahmen.

Beide Residenzen umfassen jeweils den mietfreien Aufenthalt in der Künstlerresidenz (Wohn- und großzügiger Atelierraum mit privatem Zimmer), ein Stipendium in Höhe von 1000,- €, Erstattung der Materialkosten bis max. 500,- €, Erstattung der Fahrt-/Reisekosten bis max. 150,- € sowie kostenfreie Kost und Logis während des Vogelklang-Soundcamp-Festivals.

Weitere Informationen zum Projekt und dem Kunstverein sind unter https://global-forest.com/, https://vogelklang.de/ und https://soundtent.org/ zu finden.

Bewerbungen mit Projektskizze und CV werden als ein zusammengefasstes pdf bis zum 13. Februar 2022 an vogelklang@global-forest.com entgegengenommen.

 

Das Vogelklang-Soundcamp-Festival 2022 wird durch das Förderprogramms "Junge Perspektiven" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ermöglicht. Es wird in der Durchführung durch den Masterstudiengang MusikDesign der Hochschule Furtwangen (HFU) und von MaxCine vom Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie, Radolfzell unterstützt.

AUCH INTERESSANT

vogelklang2-1.png.jpg
VOGELKLANG SOUNDCAMP #2
3. – 5. Mai 2019 Fuchsfalle, Fuchsfalle 1, 78098 Triberg GPS: 48.099495, 8.268948. Auf dem Gelände des übe ...
vogelklang-poster#3.jpg
VOGELKLANG SOUNDCAMP #3
14. April – 3. Mai 2020 Online Soundcamp
Vogelklang2021_607ed3e2d726b.jpg
VOGELKLANG SOUNDCAMP #4
26. April – 2. Mai 2021 Interaktives Online-Festival für zu Hause und in der Natur
17_vogelklang_soundcamp_1.jpg
VOGELKLANG SOUNDCAMP #1
5./6. Mai 2018. Hammerlochgut, 79874 Breitnau, GPS: 47.9543526, 8.1207057 Das Vogelklang Soundcamp ist ein Freilicht...